Wochenrückblick KW 8 2024

Ich bin gerade in meinem Element!

Eine Wahnsinnswoche liegt hinter mir.

Meine Betriebsrätinnen und Betriebsräte zu begeistern mit meiner Vorstellung von Rhetorik, Verhandlungsführung und Konfliktmanagement ist etwas Wunderbares.

Wenn ich dann noch das Gefühl vermittelt bekomme, dass es meinen Teilnehmern selbst richtig Spaß macht, ist meine Arbeitswoche perfekt.

Dabei gehöre ich nicht zu den Trainern, die von sich behaupten, sie haben den einen Weg.

Im Gegenteil, ich glaube, jeder Mensch ist so individuell wie seine DNA und muss erst seine eigenen, spezifischen Fähigkeiten erkunden, um dann, wenn er sie gefunden hat, richtig gut zu sein.

Ich habe für meine Teilnehmer also unterschiedliche Zutaten und Rezepte, die jeder für sich dosieren und ausprobieren muss.

Ich entscheide also nicht über die Art der Präsentation, sondern meine Seminarteilnehmer.

Was mich an diesen Seminaren besonders freut, ist, dass ich eine Entwicklung nach drei Tagen sehen kann.

Ich lasse die Teilnehmer am Anfang des Seminars sich zunächst einzeln vorstellen.

Wenn sie dann nach zwei Tagen Training ihre erste längere komplette Rede halten, hat jeder einen erkennbaren Entwicklungsfortschritt hinter sich, den man sehen kann – genauso wie das bereits gestiegene Selbstbewusstsein.

Das ist für mich nach mittlerweile 26 Jahren Berufsleben immer noch das Größte, Menschen Mut zu machen.

Ein anderer Teil des Seminars befasst sich mit dem Thema Konfliktmanagement.

Und auch hier ist jeder von uns individuell, wie er allein wegen seiner Charakterfixierung reagiert.

Ob ich einen Konflikt annehme, ihm aus dem Weg gehe, mich anpasse oder kooperiere, ist zudem nicht zuletzt meine eigene Entscheidung.

Ich habe in meinem Leben gelernt, nicht mehr jeden Konflikt anzunehmen. Oft ist das verschwendete Lebenszeit.

Es muss sich lohnen, im Sinne von ich muss meine Werte, für die meine Mandanten oder ich stehe, bedroht oder besser beeinträchtigt sehen.

Wichtig von unwichtig in diesem Punkt zu unterscheiden, ist der Lerneffekt dieses Teils des Seminars.

Nächste Woche bin ich in Bad Hersfeld u.a zu einer 3 – Tage Inhouse-Schulung zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement, danach in einem kleinen Ort an der Sieg, wo es um das große Thema Präventionskultur geht.

Es sind also Gesundheitswochen voraus.

Euch einen schönen Sonntag!